alt Nur sicher ist sicher

Nichts ist wichtiger als die Sicherheit Ihres Kindes! Wer auf Mobilität nicht verzichten möchte und viel mit dem eigenen PKW unterwegs ist, braucht Kinderautositze, die ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Sicherheit garantieren. Deshalb gibt es IsoFix, ein international genormtes Befestigungssystem für Kindersitze mit eigenem Gurtmechanismus.

Was ist IsoFix?

IsoFix ist ein Befestigungssystem für Auto-Kindersitze, das einfach und komfortabel zu bedienen ist. Das System ist standardisiert und hat seinen Namen nach der ISO-Norm 13216. Durch eine starre Verbindung zwischen Karosserie und Kindersitz wird ein Optimum an Sicherheit hergestellt.

 

Welche Fahrzeuge sind für IsoFix geeignet?

Das IsoFix-Befestigungssystem unterscheidet zwischen fahrzeugspezifischer und Universal-Zulassung. Bei der fahrzeugspezifischen Zulassung ist zu prüfen, ob eine IsoFix-Ausrüstung beim entsprechenden PKW vorliegt. Sitz- und Fahrzeughersteller veröffentlichen entsprechende Listen. Bitte informieren Sie sich. Auto-Typen...

Wie funktioniert IsoFix?

Im Spalt zwischen Lehnen- und Sitzfläche befinden sich im Abstand von 28 cm zwei robuste Haltebügel aus Metall. In dieser fahrzeugseitigen Verbindungsstelle wird der jeweilige Kindersitz mit starren, rückseitig angebrachten Befestigungsbügeln verankert. Diese Rastarme greifen über eine Klickarretierung in die Haltebügel. Also: Einstecken – und hält!

Bei der Universal-Zulassung erfolgt eine zweite Befestigungsmaßnahme durch ein zusätzliches Gurtband, das von der Rückseite des Kindersitzes über die Sitzlehne des Fahrzeugs geführt und anschließend mit einem Haken an einem Bügel im PKW befestigt wird. Diese weitere Fixierung verhindert eine unerwünschte Rotation des Sitzes um die Haltebügel. So haftet der Sitz fest am Platz.

altaltaltalt